Chirotherapie: Heilende Hände

Neue Griffe, zusätzliche Anwendungsgebiete – das Vertrauen in diese manuelle Behandlungsmethode wächst. Wo wird sie eingesetzt, und was können Chiropraktiker leisten? Dazu berate ich sie gerne persönlich in meiner Praxis.

Grundsätzlich wird Chirotherapie eingesetzt bei schwerem Hexenschuss (Lumbalgie), HWS-Syndrom (Schulter- und Nackensteife), Hüftgelenksproblemen, also z.B. bei Patienten, die kurz vor einer Hüft- OP stehen. Die Behandlung haät sie schmerzfrei bis zur OP.