Schmerz

Schmerzen sind ein Alarmsignal des Körpers. Wer sie dauerhaft hat, leidet oft erheblich.

Wie Schmerz entsteht, was Sie tun können

Cannabis Schmerztherapie

Seit März haben Mediziner mehr Spielraum, um Cannabis-Arzneimittel zu verordnen. Sie werden von Patienten mit Anfragen überhäuft. Doch eine Antwort zu geben, ist nicht leicht, es herrscht noch Informationschaos. Wo finden Ärzte und Apotheker verlässliche Fakten?

Ganzheitliche Schmerztherapie

Regentherapie

1) die bewährte Regenatherapie - mit absolut nichts vergleichbar! allgemein & einleitend: Regenaplexe : 6+39a+55+50a+51a+1001 - zur Einleitung der Therapie - im Sinne einer maximalen Anregung des Organismus Säuren zu eliminieren.

2) die Basenbäder: a ) Das Bad mit Basenpulver - http://www.basicworld.com/koerperpflege/169/urmeer-basensalz-dose1250g ( das angesprochene Basenbad, welches meinem Borreliose Patient bei seinen chronischen Schmerzen so sehr geholfen hat )

b) Empfehlung ebenso ein Bad mit Bittersalz http://www.healthy-holistic-living.com/bath-pulls-toxinsbody-improves-muscle-nerve-function-reducesinflammation-improves-blood-flow.html?t=HHL

c) ebenso gut bewährt hat sich das Pascoe Basenbad: https://www.pascoe.de/produkte/detail/basenbad-vitalpascoe.html

Spagyrisch-pflanzliche Schmerztherapie

Hoch differenziert - diese wird “maßgeschneidert” - das heißt sie wird individualisiert für den Patienten hier, als Beispiele einige von den sehr bewährten Rezepturen :

ABS – Tiefe Schmerzen

Arnica montana 
Bellis perennis 
Symphytum officinale 

PS847.4 – Schmerzen und Entzündungen (allgemein)

Azadirachta indica (Neem) 
Cardiospermum halicacabum 
Tabacum (Nicotiana tabacum) 
Aconitum napellus 
Taxus baccata
Arnica montana
Bellis perennis 
Symphytum officinale 
Hypericum perforatum 
Eupatorium perfoliatum 
Rhus toxicodendron 
Quercus 

PS826.0 – Knochenhautentzündung – Knochenschmerzen

Eupatorium perfoliatum 
Symphytum officinale 
Rhus toxicodendron 
Urtica 
Nicotiana tabacum, 
Cardiospermum halicacabum, 
Drosera, 
Belladonna atropa 

PS827.1 – Muskelschmerzen

Arnica montana 
Bryonia alba 
Urtica
Bellis perennis 
Dioscorea villosa 
Sarsaparilla, 
Dulcamara solanum 
PS837.0 – Rückenschmerzen 
Arnica montana 
Hypericum perforatum 
Symphytum officinale 
Calendula officinalis 
Rhus toxicodendron 
Equisetum arvense 
Rauwolfia serpentina 
gleichzeitig: YOHIMBE-YOHIMBE 

PS823.1 – Gelenkentzündungen – Gelenkschmerzen – Geriatrie

Cardiospermum halicacabum 
Taraxacum officinale
Taxus baccata
Rhus toxicodendron 
Solidago virgaurea 
Propolis
Symphytum officinale 
Ruta graveolens 

PS865.0 – Wundheilung und Schmerzen nach Operationen

Taxus baccata
Arnica montana
Bellis perennis 
Symphytum officinale 
Amygdala amara
Melilotus
Eleutherococcus senticosus 
Neem (Azadirachta indica) 
Hypericum perforatum 
Calendula officinalis 
Vinca minor 

Schmerzöl

Arznei Beschreibung
Arnica montana die Basis bei allen Schmerzen
Bellis perennis die Basis bei allen Schmerzen
Symphytum officinale die Basis bei allen Schmerzen
Azadirachta indica Schmerzen und Entzündungen (allgemein)
Cardiospermum Schmerzen und Entzündungen (allgemein)
Nicotiana tabacum Schmerzen und Entzündungen (allgemein)
Aconitum napellus Schmerzen und Entzündungen (allgemein)
Taxus baccata Schmerzen und Entzündungen (allgemein)
Urtica Knochenhautentzündung &Knochenschmerzen
Bryonia alba Muskelschmerzen
Dioscorea villosa Muskelschmerzen
Calendula officinalis Rückenschmerzen allgemein
Equisetum arvense Rückenschmerzen allgemein
Rauwolfia serpentina Rückenschmerzen allgemein
Solidago virgaurea Gelenkentzündungen – Gelenkschmerzen
Propolis Gelenkentzündungen – Gelenkschmerzen
Ruta graveolens Gelenkentzündungen – Gelenkschmerzen
Amygdala amara Wundheilung und Schmerzen nach Operationen
Melilotus Wundheilung und Schmerzen nach Operationen
Eleutherococcus Wundheilung und Schmerzen nach Operationen

Schmerz- & Massageöl mit ätherischen Ölen

  • auf Arnika Öl Basis (vor allem traumatisch bedingt)
  • auf Hanf Öl Basis (für Cannabis-Schmerzpatienten)
  • auf Johanniskraut Öl Basis (vor allem nerval bedingt)

Weitere Möglichkeiten

  • die Akupunktur nach TCM
  • die Neuraltherapie nach Hunecke
  • die weiterentwickelte NPSO-Therapie nach Rudolf Siener
  • und seit März 2017 die legal ärztlich verordnete Cannabis Therapie - die wohl natürlichste und wirksamste Schmerztherapie. Nach ärztlicher Vorschrift angewendet immer nebenwirkungsfrei und hoch wirksam. Ein wahrer Segen für Patienten!

Anwendungsformen

  • als Cannabis Öl (Rick Simpson Öl)
  • Inhalation
  • Vaporisation - am meisten empfohlen
  • als Tee
  • als Gebäck
  • als Creme (Hautprobleme)
  • als Zäpfchen (Vaginal / anal)